Ressourceneffizienz vor Ort am 16.09.2020

Online: Ressourceneffizienz-Unternehmer-Frühstück – Nachhaltig aus der Krise

 

Datum: 16. September 2020, 09.00 – 11.00 Uhr

Produktionsstopps, Lieferengpässe, Kurzarbeit,… – die vergangenen Wochen und Monate waren und sind geprägt von der COVID-19-Pandemie.

Wichtige Themen wie Klimaschutz und Klimawandel sind aufgrund der aktuellen Lage hingegen weitgehend aus dem Focus verschwunden. Dabei kann es gerade jetzt sehr gewinnbringend sein, im Unternehmen Ressourceneffizienz-Potentiale aufzuspüren und entsprechende Lösungen zu suchen. Oft reichen schon einfache – häufig nicht investive – Maßnahmen, um Material und Energie im Betrieb einzusparen und damit Kosten zu senken. Einsparungen, die sich nachhaltig auszahlen – für das Unternehmen und für die Umwelt!

Unter dem Motto „Nachhaltig aus der Krise“ laden das Landesamt für Umwelt Rheinland-Pfalz und das VDI Zentrum Ressourceneffizienz am 16. September 2020, von 09.00 – 11.00 Uhr zum ersten virtuellen Ressourceneffizienz-Unternehmer-Frühstück (RUF) ein. Die Veranstaltung findet in der Veranstaltungsreihe „Ressourceneffizienz vor Ort“ des Netzwerks Ressourceneffizienz statt.

Bei dieser virtuellen Kaffeetafel stellen wir Ihnen für Ihre Unternehmen passende Ressourcenchecks und Analysetools sowie praktische Beispiele zur Steigerung der Ressourceneffizienz aus anderen Unternehmen vor. Außerdem freuen wir uns auf einen regen Austausch mit Ihnen bei einer Tasse Tee oder Kaffee!

Programm:

  1. Begrüßung / Einführung in das Thema
    Sabine Riewenherm, Präsidentin Landesamtes für Umwelt, Mainz und
    Dr. Martin Vogt, VDI Zentrum Ressourceneffizienz GmbH, Berlin 
     
  2. EffCheck - Ressourcenanalysen Rheinland-Pfalz – Material, Energie und Kosten sparen
    Timo Gensel, Landesamt für Umwelt, Mainz
     
  3. Betrieblicher Klimaschutz: Praktische Beispiele für Ressourceneffizienz
    Matthias Heidorn, Terra Consulting GmbH, Kirchheim unter Teck
     
  4. Leistungen des VDI-ZRE und Förderprogramme für Ressourceneffizienz in KMUs
    Maximilian Müller und Werner Maaß, VDI Zentrum Ressourceneffizienz GmbH, Berlin
     
  5. Virtuelle Kaffeetafel: Fragen und Antworten aus dem Publikum
     
  6. Zusammenfassung / Fazit / Ausblick    

Moderation:
Timo Gensel, Landesamt für Umwelt, Mainz und

Werner Maaß, VDI Zentrum Ressourceneffizienz GmbH, Berlin

Hier geht’s zur Anmeldung!

(Interessierte Personen außerhalb von Rheinland-Pfalz sind natürlich ebenfalls herzlich eingeladen, an der Online-Veranstaltung teilzunehmen!)